Web

 

Metricom verkauft Netzwerk für 8,25 Millionen Dollar

05.11.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Glasfasernetzbetreiber Aerie Networks hat das Drahtlosnetz "Ricochet" des insolventen US-Unternehmens Metricom für 8,25 Millionen Dollar gekauft. Metricom hatte rund eine Milliarde Dollar in den Aufbau des Netzes investiert. Anfang September 2001 wies der US-Provider noch ein Kaufangebot von Aerie in Höhe von 20 Millionen Dollar zurück (Computerwoche online berichtete). Der Vereinbarung zufolge übernimmt Aerie die gesamte Konkursmasse von Metricom außer der vorhandenen Bargeldbestände (etwa 134 Millionen Dollar), die für die Gläubiger bestimmt sind. Aerie plant nun voraussichtlich in den US-Bundesstaaten Colorado und Kalifornien, Teile des Ricochet-Netzwerks wieder in Betrieb zu nehmen.