Web

 

Managerin für die Öffentliche Hand verlässt Microsoft

22.09.2004

Maggie Wilderotter, Microsofts Managerin für Kunden aus der öffentlichen Verwaltung, verlässt das Unternehmen. Die 49-Jährige übernimmt zum 1. November den Vorstandsvorsitz der US-amerikanischen Firma Citizens Communications. Ihre Nachfolgerin wird Gerri Elliott, die 22 Jahre für IBM arbeitete und im Jahr 2001 zu Microsoft wechselte. Als Leiterin der Worldwide Public Sector Group fällt ihr unter anderem die Aufgabe zu, der wachsenden Popularität von Open-Source-Software in Behörden und im Erziehungswesen Einhalt zu gebieten.

In Deutschland verantwortet der ehemalige Berliner Wirtschaftssenator Wolfgang Branoner den Bereich Public Sector. Er ist zugleich Geschäftsleitungsmitglied der deutschen Microsoft-Tochter. (wh)