Web

 

Loudeye nimmt Universal-Musik in Lizenz

22.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Seagrams Universal Music Group (UMG) hat seinen amerikanischen Audio- und Musikvideo-Katalog an Loudeye lizenziert. Der Spezialist für digitale Medien wird zunächst 30- bis 60-sekündige Promotion-Clips in populären Streaming-Formaten für Händler bereit stellen. Später will Loudeye auch unkomprimierte Versionen von bis zu 14 000 Musiktiteln sowie 30 000 Musikvideos vorhalten und Dritten zur Verfügung stellen. Loudeye wird für UMG eigenen Angaben zufolge eine Datenmenge von 150 Terabyte hosten. Finanzielle Einzelheiten zu dem Deal wurden bislang nicht bekannt.