Web

 

Logitech bilanziert ein weiteres Rekordjahr

15.04.2004

Der schweizerisch-kalifornische Peripheriespezialist Logitech hat Zahlen zum Ende März abgeschlossenen vierten Quartal und Geschäftsjahr vorgelegt. Diese können sich wieder einmal mehr als sehen lassen. Für das Q4 weist die Firma einen Nettogewinn von 38,5 Millionen Dollar (plus 44 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal) oder 78 Cent pro Aktie aus. Das operative Ergebnis stieg um 29 Prozent auf 44,9 Millionen Dollar, die Einnahmen steigerte Logitech um 15 Prozent auf 347 Millionen Dollar.

Für das gesamte Fiskaljahr steht unterm Strich ein Reingewinn von 132 Millionen Dollar (plus 34 Prozent gegenüber Vorjahr) oder 2,69 Dollar je Anteilschein. Das operative Ergebnis lag mit 146 Millionen Dollar um 17 Prozent über dem Vorjahreswert, den Umsatz steigerte Logitech um 15 Prozent auf 1,268 Milliarden Dollar. President und CEO Guerrino De Luca sprach angesichts dessen von "einem bemerkenswerten Jahr für Logitech". Für das laufende Geschäftsjahr peilt der Hersteller zehn Prozent mehr Umsatz sowie ein um 15 Prozent höheres Betriebsergebnis an. (tc)