Web

 

Libri.de bietet kostenloses Surfen im Buchladen

18.10.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Online-Buchshop Libri.de stattet rund 700 seiner Partnerbuchhandlungen in Deutschland mit PC-Terminals aus, die dem Kunden im Laden einen kostenlosen Internet-Zugang bieten. Den Auftakt für die bundesweite Aktion machen drei Buchhandlungen in Hamburg. "Wir wollen mit den Internet-Stationen einen Ort der Kommunikation schaffen und die Kompetenz der Buchhändler im Bereich Internet stärken," so Lars Kilander, Geschäftsführer von Libri.de. Bereits jetzt können sich Kunden des Online-Shops per Internet-Bestellung Bücher zuschicken lassen oder diese auf Wunsch in einer Partnerbuchhandlung abholen. Libri.de ist der Online-Ableger des etablierten Grossisten Libri (Lingenbrinck).