Excel

Leere Zeilen entfernen

28.05.2020
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Um die Übersichtlichkeit beim Anlegen einer Tabelle zu erhöhen, fügen viele User Leerzeilen ein. Doch nachdem das Spreadsheet fertiggestellt ist, verkehrt sich der Vorteil oft in einen Nachteil. Jetzt gilt es, die leeren Zeilen möglichst effizient wieder aus dem Dokument zu löschen.

Tabellenbereich markieren

Im ersten Schritt markieren Sie den Bereich der Tabelle, aus dem die Leerzeilen entfernt werden sollen. Dann wechseln Sie zur Registerkarte Start. In der Bearbeiten-Gruppe, die sich im Menüband rechts an vorletzter Position befindet, klicken Sie auf den Button Suchen und Auswählen.

Leere Zellen in der Auswahl markieren

Anschließend öffnet sich eine Dropdown-Liste, aus der Sie den Eintrag Gehe zu wählen. Klicken Sie im neuen Dialogfenster links unten auf den Button Inhalte. Nachdem Sie den Radio Button Leerzellen aktiviert und alles mit OK bestätigt haben, sind alle leeren Zellen in der Auswahl markiert. Sie können nun noch einmal kontrollieren, ob Sie versehentlich Bereiche miterfasst haben, die ausgespart werden sollten.

Wenn alles passt, wechseln Sie - ebenfalls auf dem Start-Tab - zur Gruppe Zellen. Diese befindet sich direkt links neben der Bearbeiten-Gruppe. Dann klicken Sie auf den kleinen Pfeil, der je nach Fenstergröße neben oder unterhalb der Schaltfläche Löschen angeordnet ist.

Zellen löschen

Aus dem Dropdown-Menü wählen Sie Zellen löschen und im folgenden Dialog die Option Ganze Zeile. Bestätigen Sie den Befehl jetzt noch per OK-Button, und Excel entfernt anschließend alle Leerzeilen in Ihrer Auswahl. (ad)