Web

 

Kreditaufsicht macht Systracom dicht

20.04.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen hat dem in finanzielle Schieflage geratenen Online-Broker Systracom Bank AG den virtuellen Laden dicht gemacht. Der Verkehr mit der Kundschaft ist ab sofort untersagt. Systracom darf keine Zahlungen mehr annehmen, wenn diese nicht zur Tilgung von Schulden gegenüber dem Institut bestimmt sind. Das vollständige Moratorium der Aufsichtsbehörde können Interessierte hier nachlesen.

Bisherige Kunden können ihr Depot als Ganzes auf eine andere Bank übertragen (falls dieses nicht als Sicherheit für einen Negativsaldo herangezogen werden könnte).