Web

 

Kostenloser WLAN-Zugang in Best-Western-Hotels

23.01.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die nach eigenen Angaben weltgrößte Hotelkette Best Western plant in ihren 2300 Hotels in den USA, Kanada und im karibischen Raum kostenlose Breitbandzugänge zum Internet bereit zu stellen. Das Angebot bezieht sich sowohl auf leitungsgebundene als auch auf WLAN-Anschlüsse (Wireless LAN). Bereits im September 2004 sollen 15 Prozent der Zimmer entsprechend ausgestattet sein. Gäste so@llen dann WLAN-Karten für Notebooks bei den Rezeptionen ausleihen können.

Auch andere Hotelketten bieten Web-Zugänge. So hat zum Beispiel Hilton über die Hälfte seiner 2200 Häuser mit Funknetzen ausgestattet. Kostenlos stehen sie jedoch nur den Gästen der 183 Hilton-Garden-Inn-Hotels zur Verfügung. Auch 1400 der 2600 Marriott-Hotels bieten einen Web-Zugang via WLAN. Er kostet knapp 10 Dollar pro Tag. (lex)