Web

 

Konsortium will Standards für Wechselfestplatten festklopfen

05.03.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Eine Gruppe von acht japanischen Elektronikherstellern will am morgigen Mittwoch die Gründung eines neuen Konsortiums bekannt geben, das Standards für 2,5-Zoll-Wechselfestplatten etablieren will. Zu den Gründungsmitgliedern der IVDR-Organisation (Information Versatile Disk for Removable Usage) gehören Canon, Fujitsu, Hitachi, Phoenix Technologies, Pioneer, Sanyo Electric, Sharp und Victor. Die japanischen Unternehmen FCI und Mitsumi Electric unterstützen die Initiative, sind jedoch keine Mitglieder. IVDR will Spezifikationen entwickeln, die gewährleisten sollen, dass Wechselfestplatten in einer Vielzahl von unterschiedlichen Geräten wie Notebooks, Desktops und Spielekonsolen verwendet werden können. (ka)