Web

 

Klappe: Windows 98, die Zwote

10.06.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft verkauft ab heute in den USA die "Second Edition" von Windows 98. Von Kritikern wurde das Produkt im Vorfeld als teurer Bugfix geschmäht, enthält die Neuauflage doch vornehmlich eine größere Anzahl an Fehlerkorrekturen. Ansonsten hat die Gates-Company eine Reihe schon längst kostenlos erhältlicher Produkte beigepackt, etwa den Browser "Internet Explorer 5". Einzige echte Neuerung ist ein Feature, mit dem PC-Anwender mit mehreren in ihrem Haushalt verteilten PCs einen Internet-Zugang gemeinsam nutzen können - das war zuvor nur mit Produkten von Drittanbietern möglich. Neukunden müssen für "Windows 98 SE" knapp 120 Dollar berappen, registrierte Benutzer der Vorversion können für 20 Dollar ein Update erwerben.