Google

Kein Android-M-Update für Nexus-Geräte aus 2012

29.05.2015
Nexus-Smartphones und -Tablets, die Google im Jahr 2012 herausgebracht hat, werden kein Update auf Android M erhalten. Das bestätigte Google in einem Pressegespräch am Rande der Entwicklerkonferenz I/O 2015. Die erwartete Update-Garantie für Nexus-Geräte blieb dagegen in der Google-Keynote aus.
Für das 2012 vorgestellte Nexus 4 wird es keine großen System-Updates mehr geben.
Für das 2012 vorgestellte Nexus 4 wird es keine großen System-Updates mehr geben.
Foto: LG

Für die Google-Geräte Nexus 4, Nexus 7 (2012) und Nexus 10 wird es keine großen System-Updates mehr geben. Das bestätigte Googles Vice President of Android Engineering Dave Burke dem "Standard". Dass Google diese drei Nexus-Geräte auf das Abstellgleis schieben wird, war bereits im Vorfeld der Entwicklerkonferenz I/O 2015 vermutet worden.

Ob dies im Umkehrschluss bedeutet, dass alle neueren Google-Smartphones (Nexus 5 und dasNexus 6) und -Tablets (Nexus 7 [2013] und Nexus 9) im Herbst das Update auf die neue Android-Version M erhalten werden, ließ der Google-Manager im Pressegespräch offen. Allerdings hat Google noch gestern Abend eine Vorschauversion von Android M zum Download auf Nexus 5, Nexus 6, Nexus 9 und den Nexus Player freigegeben.

Googles generelle Herangehensweise sei es, jeweils zwei große Updates für jedes Gerät zu liefern, sagte Burke dem Bericht zufolge. Für die neue Betriebssystemversion Android M plane Google allerdings drei Vorschauversionen, die jeweils im Monatsabstand veröffentlicht werden sollen, bevor der Release der fertigen nächsten Android-Ausgabe erfolge. Google hatte auf der I/O-Keynote am Donnerstag die Veröffentlichung von Android M für das dritte Quartal angekündigt.

Laut Burke soll Android M früher im Jahr als die Vorgängerversionen herauskommen, damit die Hardware-Partner noch vor Jahresende die neue Betriebssystemversion mit Anpassungen an eigene Oberflächen und Dienste für ihre Smartphones und Tablets ausliefern können. Alles deute auf einen Android-M-Release Ende August oder Anfang September hin, so "Der Standard".

DIGITAL INNOVATION Award - bewerben Sie sich jetzt!

Welche Versionsnummer und welchen Beinamen die Version tragen wird, hat der Plattformbetreiber bislang nicht öffentlich mitgeteilt. Die von Google erwartete Update-Garantie für Nexus-Geräte kündigte das Unternehmen nicht auf der Keynote der laufenden Entwicklerkonferenz in San Francisco an.

Hier die wichtigsten Google-Ankündigungen auf einem Blick.

powered by AreaMobile