Web

 

Juniper erweitert weltweites Vertriebsteam

12.04.2006
Mit der Besetzung zweier Schlüsselpositionen verstärkt Juniper Networks sein Management-Team für den Bereich Worldwide Field Operations.

Der TK-Ausrüster Juniper Networks hat den bisherigen Verantwortlichen für die Channel-Partner in Europa, den Nahen Osten und Afrika (Emea) Gert-Jan Schenk mit sofortiger Wirkung zum Vice President Operations Emea befördert. Der Topmanager rückt damit auf den Posten von Edward Minshull nach, der zum Executive Vice President Worldwide Field Operations befördert worden ist. In seiner neuen Position ist Schenk für die Struktur und Performance der gesamten Emea-Region verantwortlich, wobei ein besonderer Fokus auf dem Vertrieb liegt.

Gleichzeitig ernannte Juniper Andrew Coward - zuvor Vice President Technical Operations für die Asien-Pazifik-Region - zum Vice President Service Provider Worldwide Field Operations. Cowards Aufgabe ist es laut Juniper, das weltweite Service Provider-Geschäft voran zu treiben. Schenk und Coward berichten direkt an den Leiter für den weltweiten Vertrieb, Minshull. (mb)