Web

 

Jamba! WAPt in Farbe

06.11.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Handyportal Jamba!, wie alle Anbieter in diesem Bereich verzweifelt auf der Suche nach einem tragfähigen Geschäftsmodell abseits von Klingeltönen und Logos, hat nach eigenen Angaben erste WAP-Dienste (Wireless Application Protocol) in Farbe eingeführt. Namentlich geht es um Fotoalbum, Dating und "das Erotikangebot". Damit können nun, so der Anbieter, Fotos, der "Single der Woche" oder "aufregende Pinups" in bunten Farben angesehen werden - wenn das keine Killerapplikationen sind. Die "gestochen scharfen Bilder" reichten in der Qualität an den japanischen iMode-Dienst heran, heißt es weiter. Allerdings ist das Ganze eine reichlich exklusive Angelegenheit: Das neue Farb-WAP funktioniert zunächst nur auf dem "T68" von Sony-Ericsson (Preis: 1200 Mark ohne Kartenvertrag). Künftig sollen aber auch weitere Geräte unterstützt werden.