Web

 

J2 nimmt internationale Expansion ins Visier

07.02.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der amerikanische Unified-Messaging-Dienstleister J2 Global Communications - dem ein oder anderen vielleicht noch als Jfax in Erinnerung - hat erstmals ein komplettes Geschäftsjahr mit schwarzen Zahlen abgeschlossen und will nun neben dem boomenden Geschäft mit Firmenkunden weiteres Wachstum auf internationalen Märkten erreichen. Das vierte Quartal 2002 schloss J2 mit einem Nettogewinn von 5,3 Millionen Dollar ab im Vergleich zu einem Verlust von 1,6 Millionen Dollar im Vorjahr; den Umsatz steigerte das in Hollywood ansässige Unternehmen gegenüber Q4 2001 um 46,3 Prozent auf 14 Millionen Dollar.

Für das gesamte Geschäftsjahr 2002 ergibt sich auf Basis von 37 Millionen Dollar Umsatz (plus 86,5 Prozent) ein Reingewinn von 14,3 Millionen Dollar nach einem Fehlbetrag von 7,8 Millionen Dollar im Vorjahr. Für 2003 erwartet J2 ein Umsatzwachstum von 37 bis 43 Prozent auf 66 bis 69 Millionen Dollar. (tc)