Web

 

J.D. Edwards meldet vorläufige Quartalszahlen

04.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - J.D. Edwards, US-Anbieter von betriebswirtschaftlicher Standardsoftware, hat vorläufige Ergebnisse für das dritte Quartal seines laufenden Geschäftsjahres mitgeteilt. Demnach rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz von 250 bis 260 Millionen Dollar und einem operativen Gewinn pro Aktie zwischen null und zwei Cent pro Aktie. Die Lizenzeinnahmen liegen mit voraussichtlich 109 und 114 Millionen Dollar allerdings deutlich über denen aus dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die endgültigen Zahlen wird J.D. Edwards am 23. August bekannt geben. Die Börse vernahm die Nachricht mit ausgesprochenem Wohlgefallen; die Aktie von J.D. Edwards stieg nach Bekannwerden der Nachricht um 48 Prozent.