Web

 

iPod mini kommt erst im Juli nach Deutschland

25.03.2004

Apple hat den Zeitpunkt für die weltweite Auslieferung des "iPod mini" einer Mitteilung zufolge auf Juli verlegt. Eigentlich sollte das Gerät hierzulande ab April zu haben sein Die erheblich höher als erwartete Nachfrage in den USA übertreffe bei weitem die bis Ende Juni insgesamt vorgesehenen Stückzahlen, heißt es weiter. Apple bedient nun zunächst den heimischen Markt und will unterdessen die Produktion des iPod mini soweit steigern, dass die weltweite Nachfrage ab Juli befriedigt werden kann.

"Der iPod mini ist bei den amerikanischen Kunden ein Riesenerfolg. Wir sind uns sicher, dass es im Rest der Welt genauso sein wird, wenn wir zum Juli-Quartal unsere Produktion hochgefahren haben", erklärte Tim Cook, Senior Executive Vice President Worldwide Sales and Operations von Apple. Ob möglicherweise eine Knappheit der im iPod mini verbauten 4-GB-Microdrives von Hitachi hinter der Verschiebung steckte, konnte Apples deutscher Pressesprecher Georg Albrecht unter Beufung auf die Quiet Period des Unternehmens vor Bekanntgabe der nächsten Quartalszahlen nicht sagen. (tc)