Web

 

Internet-Würmer werden schlauer

12.07.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Vor einer neuen Genaration von Internet-Würmern warnt der Virenexperte Jose Nazario von der Crimelabs Security Group. Auf der Sicherheitskonferenz Black Hat Briefings in Las Vegas sagte er, zur Zeit seien die sich selbst verbreitenden Schädlinge leicht aufzuspüren, weil sie relativ schnell die Datenleitungen verstopften. Da es zunehmend einfacher werde, Würmer zu programmieren, würden diese sich in Zukunft ihren Weg durchs Netz so suchen, dass sie kaum noch zu entdecken seien. Außerdem werde ihre Schadenswirkung zunehmen. Unter anderem könnten sie ohne weiteres Zutun eines Programmieres Nachkommen produzieren, die sich in ihrer Wirkung vom digitalen Ursprung unterscheiden, so Nazario.