Web

 

Intel taktet Pentium 4 mit 3,8 Gigahertz

08.11.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Intel hat das Modell "570" der Desktop-CPU Pentium 4 angekündigt. Er soll Anfang 2005 auf den Markt kommen und der letzte Pentium 4 mit nur einem Prozessorkern sein. Der Hersteller setzt bei den Nachfolgemodellen auf Dual-Core-Technologie.

Der 570 wird nach Angaben von Intel wie der speziell für Spiele-PCs gedachte bereits verfügbare Pentium 4 Extreme Edition mit 2 Megabyte Cache ausgestattet. Die niedriger getakteten Modelle bieten lediglich 1 Megabyte Zwischenspeicher. Voraussichtlich verbauen die Hersteller den Prozessor zunächst in High-End-PCs. Dell will ihn zum Beispiel im "Dimension XPS" einsetzen, der vor allem an PC-Spieler adressiert ist. (lex)