Web

 

Intel eröffnet Forschungszentrum in Schweden

12.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der amerikanische Chiphersteller Intel hat heute die Eröffnung eines Forschungszentrums für Mobilfunk-Technologien in Stockholm bekanntgegeben. In dem "Wireless Competence Center" sollen neue Technologien und Produkte im Bereich Internet-Zugang und Communications entwickelt werden. Nach Angaben von Rob Eckelmann, General Manager von Intel EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika), liegt der Fokus der Forschungen darauf, wie Daten mit sehr hohen Geschwindigkeiten drahtlos übertragen werden können. Das Zentrum soll auch anderen Unternehmen und deren Kunden offenstehen.