Web

 

Initiative für die Kartensperre

05.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Verein “Sperr e.V..” hat es sich zum Ziel gesetzt, eine bundesweit einheitliche Telefonnummer zur Sperrung von “elektronischen Berechtigungen” einzuführen. Dabei handelt es sich beispielsweise um Kreditkarten, EC- und Krankenkassenkarten, Handys oder Mitarbeiterausweise. Als Notrufnummer haben die Initiatoren des Projekts die 114 im Auge. Die Mitglieder des Vereins kommen vornehmlich aus der IT- und Kommunikationsindustrie sowie dem Bereich der Finanzdienstleister. Unterstützt wird die Kampagne vom Branchenverband Bitkom. (ajf)