Web

 

Informix weiter mit Verlusten

20.11.1997

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Datenbankspezialist Informix Corp. hat die Talsohle längst noch nicht durchschritten: Für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres gab das Unternehmen einen Verlust von 110,7 Millionen Dollar bei einem Umsatz von 149,9 Millionen Dollar bekannt. Chairman und CEO Bob Finocchio beeilte sich, auf einige neue Investoren und das unternehmenseigene Kapital von 95 Millionen Dollar hinzuweisen. Diese Aktiva gleichen jedoch die Folgen der schwerwiegenden Management-Fehler des letzten Jahres, so etwa die gescheiterte Integration der "Illustra"-Datenbank in den "Universal Server", nicht aus. Auf der Systems `97 in München hatte Robert Gatz, Director Marketing Central Europe der Informix Software GmbH, verlautbart, das Unternehmen hoffe, im vierten Quartal den Break-even zu schaffen.