Web

 

Icann-Chef ist gegen VoIP-Regulierung

18.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Vinton Cerf, Vorstand der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (Icann), hat sich massiv gegen eine Regulierung der Internet-Telefonie ausgesprochen. Es wäre ein Fehler, so Cerf, wenn der Regulierer auf VoIP die gleichen Regeln anwenden würde, wie sie für klassische Sprachdienste gelten. "VoIP hört sich zwar wie Telefonie an, es wäre aber gefährlich, daraus den Schluss zu ziehen, beide Techniken seien gleich. VoIP ist wirklich nur eine von vielen Anwendungen im Internet. Also nichts Spezielles", sagte Cerf. (pg)