Web

 

IBM und EDS dementieren Fusionsgerüchte

08.03.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sprecher von sowohl IBM als auch EDS wollten Gerüchte nicht kommentieren, die Reuters am vergangenen Freitag in die Welt gesetzt hatte. Darin hieß es, Big Blue beabsichtige, das 21,5 Milliarden Dollar schwere IT-Dienstleistungsgeschäft von EDS ganz oder teilweise zu übernehmen. Auch die Börse gab sich unbeeindruckt - die Aktien von EDS und IBM gaben nach Veröffentlichung der Meldung um 1,5 und 0,2 Prozent nach. Ein Investment-Analyst bezeichnete die Spekulationen gegenüber "Computerwire" als "Nach-Earnigs-Session-Unfug". Er ergänzte: "Heute habe ich auch wieder mal das Gerücht gehört, Sony würde Apple kaufen…" (tc)