Web

 

Hotmail soll deutlich ausgebaut werden

17.03.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft will seinen Web-basierten Internet-E-Mail-Dienst Hotmail um zahlreiche neue Funktionen erweitern. Wie Firmenchef Bill Gates gegenüber der Londoner "Financial Times" erklärte, sollen Anwender bald auch Texte, Kalender, Web-Lesezeichen und andere Daten im Internet ablegen können. Im Prinzip soll damit der Zugriff auf beliebige Server-basierte Daten über eine Internet-Verbindung möglich werden - eine Reihe klassischer Desktop-Anwendungen könnte so bald überflüssig werden. Auch wenn das eigentlich Microsofts Geschäftsmodell diametral gegenübersteht, halten Marktbeobachter diesen Schritt für unausweichlich: Microsoft kann diesen Markt nicht kampflos den Betreibern von Web-Portalen überlassen.