Web

 

Hersteller entwickeln Print-Standard für Digitalkameras

03.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Um Ordnung in den bisherigen Wirrwarr an proprietären Lösungen für die Direktverbindung zwischen Digitalkamera und Drucker zu bringen, haben sich die sechs Hersteller Canon, Fuji Film, Hewlett-Packard, Olympus, Seiko Epson und Sony für einen gemeinsamen Industriestandard ausgesprochen. Die Spezifikationen für den neuen "Direct-Print-Standard" (DPS) sollen künftig die markenunabhängige Kompatibilität zwischen Kameras und Druckern gewährleisten.

Digitalkameras stellen derzeit ein kleines, allerdings stark wachsendes Produktsegment dar. Nach Schätzungen der Photo Marketing Association International werden die weltweit ausgelieferten Stückzahlen bis zum Jahresende bei 9,2 Millionen liegen. (kf)