Web

 

Handy-Markt wächst langsamer

10.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der weltweite Handy-Markt wird in diesem Jahr voraussichtlich nur im einstelligen Prozentbereich wachsen, so eine Prognose des Marktforschungsinstituts IDC. Wurden weltweit 2004 mit 692 Millionen Mobilfunktelefonen noch 34 Prozent mehr als im Jahr zuvor ausgeliefert, so wächst der Markt heuer nach Berechnungen der Marktforscher nur um 20 Millionen Stück. Ingesamt wird der Markt laut IDC bis 2009 weiter wachsen - allerdings auf geringerem Niveau.

Einen Grund für das langsamere Wachstum sieht IDC darin, dass 2004 bereits die Nachfrage nach Handys mit integrierter Kamera und Farb-Display befriedigt worden sei. Ferner habe die Nachfrage nach Mobiltelefonen für die Mobilfunknetze der dritten Generation aufgrund der Verzögerungen beim Netzausbau noch nicht angezogen. (hi)