Web

 

Hacker attackieren den staatlichen Rundfunk von Maine

12.05.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Wie die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt in Lewiston im US-Bundesstaat Maine mitteilte, sind Hacker in ihr Computersystem eingedrungen. Dort sind Adressinformationen und Kreditkartennummern von 63 000 Kunden des Senders gespeichert. Es sei noch zu früh, um zu sagen, ob die Daten für illegale Zwecke verwendet wurden, so ein Repräsentant der Anstalt. Außerdem sei eine spezielle Software notwendig, um die Daten überhaupt lesen zu können. Der Sender sieht noch keine Veranlassung für eine nähere Untersuchung. Er bittet jedoch die Kreditkarteninhaber, wachsam zu sein.