Web

 

Google zeigt Videos aus dem US-Nationalarchiv

27.02.2006
Google Video funktioniert jetzt auch für deutsche Nutzer ohne Tricks. Wer will, kann das mit Filmchen aus den U.S. National Archives testen.

Unter video.google.com/nara.html finden sich seit kurzem ausgewählte Videos aus den Archiven der NASA, der US-amerikanischen Wochenschau ("Newsreel") sowie des US-amerikanischen Innenministeriums. Als kleinen Anspieltipp empfehlen wir Orson Welles' Lesung aus H.G. Wells' "Krieg der Welten", bevor sich das Schauspiel und Regiegenie der Frage widmet, wie wahrscheinlich außerirdisches Leben ist.

Bislang hat Google in Kooperation mit dem Nationalarchiv 100 Filmdokumente ins Netz gestellt. Nach Aussagen des zuständigen Produkt-Managers Peter Chane sollen möglichst viele der 114.000 Filmrollen und 37.000 Videos der National Archives über Google Video veröffentlicht werden. "Das ist eine tolle Quelle von Geschichte und Wissen, die wir Besuchern weltweit erschließen möchten", so Chane.

Google Video arbeitet mit Flash von Macromedia/Adobe als Format. Da hierfür nicht der neueste Codec verwendet wird, ist die Darstellung teilweise recht grob gepixelt.

Google ist beileibe nicht der einzige Dienst, der historisches Film- und Dokumentationsmaterial ins Netz stellt. Auch beim Internet Archive beispielsweise findet sich allerlei frei zugängliches Material aus den letzten 100 Jahren. (tc)