Web

 

Google startet in China

25.01.2006
In dieser Woche will Google einen Suchdienst im Reich der Mitte freigeben. Allerdings werden die Suchergebnisse zensiert.

Mit der chinesischen Ausgabe der Search Engine will Google sich Marktanteile in Fernost sichern, wo beispielsweise Konkurrent Yahoo sowie lokale Anbieter bereits tätig sind.

Um in China solche Dienste anbieten zu können, dürfen die Suchergebnisse von keine Links auf Sites enthalten, deren Inhalt der kommunistischen Führung nicht passen. Anwender werden zumindest darüber in Kenntnis gesetzt, dass Ergebnisse gefiltert wurden. (fn)