Web

-

Giga Group veröffentlicht E-Commerce-Top-10

15.02.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Marktforschungs- und Beratungsgesellschaft Giga Information Group aus Cambridge, Massachusetts, hat eine Liste der ihrer Meinung nach zehn wichtigsten Trends und Technologien für den elektronischen Geschäftsverkehr veröffentlicht. Folgende "Top Ten Technologies" sollen laut Giga-Analystin Erica Rugullies den Markt für Electronic Commerce 1999 am stärksten beeinflussen:

Dreidimensionale Produktdarstellung und -modellierung im Web;

elektronische Rechnungsstellung und Online-Bezahlung;

Extranets (Ausdehnung eines unternehmensinternen Intranets auf Geschäftspartner und eventuell auch Kunden);

Auswirkungen des Jahr-2000-Problems auf Electronic Commerce;

stark verbesserte Navigation für Websites (einschließlich Personalisierung und Kontext-Management);

Beschaffung über das Internet bis hin zum Electronic Data Interchange (EDI) via Web;

Integration von Online-Kundenservice mit telefonischem Kundendienst;

Smartcards mit digitalen Zertifikaten für Online-Benutzerüberprüfung;

Aufgaben-Management auf Web-Basis, sowie

XML (Extensible Markup Language), die neue Universalsprache für EDI, World Wide Web (WWW) und strukturiertes Dokumenten-Management.