Web

 

Gesellschaft für Informatik ehrt August-Wilhelm Scheer

22.09.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Gesellschaft für Informatik (GI) hat August-Wilhelm Scheer als verdiente Persönlichkeit aus der Welt der Informatik zum "GI Fellow" ernannt. Sie ehrte damit den Wirtschaftsinformatiker und Entrepreneur, der seine Forschungsergebnisse unternehmerisch erfolgreich in die Praxis umgesetzt habe. Professor Scheer, der vor 30 Jahren das Institut für Wirtschaftsinformatik an der Universität des Saarlandes gründete und bis vor wenigen Monaten mit großem Erfolg leitete, ist damit neben Jörg Siekmann und Wolfgang Wahlster (beide Deutsches Forschungszentrum für künstliche Intelligenz (DFKI) und Informatik-Lehrstuhlinhaber an der Universität des Saarlandes) der dritte Wissenschaftler des Saarlandes, der mit diesem Titel ausgezeichnet wurde. In seiner Laudatio ehrte GI-Präsident Matthias Jarke Scheer als einen bedeutenden Unternehmer, Wissenschaftler und Hochschullehrer, der sich sowohl durch seine Arbeit für den Wissenstransfer zwischen Hochschule und Praxis als auch durch seine Beratungstätigkeit für Politik und Forschung hohe nationale und internationale Anerkennung erworben habe. "August-Wilhelm Scheer zählt zu den herausragenden Fachleuten auf dem Gebiet der Wirtschaftsinformatik und war maßgeblich an dessen Entwicklung beteiligt. Als Unternehmer prägt er das Erscheinungsbild der Informatik in besonderer Weise", so Jarke. (mb)