Web

 

Gateway gibt Gewinnwarnung heraus

07.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Gateway rechnet für sein viertes Geschäftsquartal mit weniger Gewinn, als von Analysten angenommen. Demnach soll der Profit nur noch 37 statt der prognostizierten 49 Cent je Aktie betragen. Der PC-Hersteller machte dafür Engpässe bei der Versorgung mit Intel-Komponenten und den Umsatzrückgang aufgrund der Jahr-2000-Umstellung verantwortlich. Die Einnahmen sollen mit zirka 2,45 Milliarden Dollar um sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr steigen. Die Auguren hatten jedoch auch hier mit 150 Millionen Dollar mehr Umsatz gerechnet.

Gateway verkündete die Gewinnwarnung nach Börsenschluss. Im nachbörslichen Handel fiel die Aktie um sieben auf 55 Dollar. Infolge der schlechten Nachrichten mussten auch IBM, Dell und Apple Kurseinbußen hinnehmen.