Fritzbox

Gastzugang per LAN aktivieren

02.07.2020
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Ein Gast-WLAN einzurichten, ist eine mögliche Methode, Besuchern den Internetzugang zu ermöglichen. Was aber, wenn das Funknetz lahmt und die Geschwindigkeit darüber nicht ausreicht?

Netzwerkeinstellungen öffnen

In diesem Fall lässt sich auch ein Gastzugang per LAN-Schnittstelle einrichten. Das geschieht über den Port 4 an der Fritzbox. Folgen Sie dazu den im Folgenden beschriebenen Schritten. Die Vorgehensweise bezieht sich auf eine Fritzbox 6591 Cable, sollte sich aber sinngemäß auf alle modernen AVM-Router übertragen lassen.

Öffnen Sie als Erstes die Fritzbox-GUI, indem Sie in einem beliebigen Browser die Adresse fritz.box aufrufen. Nachdem Sie sich an der Benutzeroberfläche angemeldet haben, navigieren Sie über die linke Seitenleiste zu Heimnetz. In dem ausklappenden Untermenü wählen Sie Netzwerk und klicken im folgenden Dialog auf den Tab Netzwerkeinstellungen.

Gastzugang für LAN 4 aktivieren

Nun aktivieren Sie im Abschnitt Gastzugang das Kontrollkästchen Gastzugang für LAN 4 aktiv. Klicken Sie zum Schluss auf den Übernehmen-Button, damit Ihre Änderung wirksam wird.

Der auf diese Weise eingerichtete LAN-Gastzugang lässt sich auf verschiedene Arten nutzen. Sie können zum Beispiel ein Gerät direkt verbinden, das Netz aber auch vergrößern, etwa indem Sie einen Switch anschließen. Wenn Sie den Gastzugang darüber erweitern, steht auch einer LAN-Party nichts mehr im Weg. (ad)