Web

 

Gartner meldet leichtes Wachstum im DRAM-Markt

18.08.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Laut Gartner ist der Markt für Speicherchips im zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum etwas gewachsen, im Vergleich zum vorangegangenen ersten Quartal allerdings leicht geschrumpft. Aufgrund des derzeitigen Preisanstiegs bei DRAM-Chips und der saisonbedingten Nachfragebelebung erwartet die Marktforschungsgesellschaft im dritten und vierten Quartal wieder eine stärkeres Wachstum.

Nach Angaben von Gartner belief sich der weltweite DRAM-Umsatz in den Monaten April, Mai und Juni auf 3,72 Milliarden Dollar - nach 3,69 Milliarden im Vorjahresquartal und 3,74 Milliarden Dollar im vorangegangenen ersten Quartal. Branchenprimus war der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung, der mit 1,2 Milliarden Dollar einen weltweiten Marktanteil von rund 31 Prozent erreichte, gefolgt von dem US-Hersteller Micron mit 705 Millionen Dollar, was 19 Prozent aller DRAM-Erlöse im Berichtszeitraum entspricht. Infineon platzierte sich mit 574 Millionen Dollar und 15 Prozent Marktanteil auf dem dritten Platz. Laut Gartner erwirtschaftete der südkoreanische Halbleiterproduzent Hynix 510 Millionen Dollar hohe Einnahmen im Memory-Chip-Bereich, das entspricht einem Marktanteil von 14 Prozent oder vierten Platz. Das Unternehmen hat in den USA und Europa einen schweren Stand, nachdem dort hohe Strafzölle auf die Einfuhr von Hynix-Chips erhoben wurden. Entgegen den Hoffnungen der Konkurrenz schlagen

sich die Südkoreaner allerdings auch im laufenden dritten Quartal sehr gut, indem sie sich auf andere Absatzmärkte fokussierten, erklärt Gartner-Analyst Andrew Norwood.

Wie die Marktforschungsgesellschaft zudem herausfand, setzte sich die Konsolidierung in dem Branchensektor weiter fort: So erwirtschafteten die sechs größten Hersteller insgesamt 87,1 Prozent der weltweiten DRAM-Umsätze. Dies entspricht einem Zuwachs um 2,1 Prozent gegenüber dem vorangegangenen ersten Quartal. Die Big Player profitierten dabei unter anderem von Mitsubishi, das früher im Jahr den Verkauf von Speicherchips einstellte. (mb)