Web

 

Früherer IBM-Chef Cary ist tot

05.01.2006
Frank Cary, der zwischen 1973 und 1981 als Chairman und Chief Executive Officer (CEO) an der Spitze der IBM stand, ist Medienberichten zufolge am Neujahrstag verstorben.

Cary saß trotz seines hohen Alters von 86 Jahren noch im Verwaltungsrat des Druckerherstellers Lexmark. Die Todesursache ist nicht bekannt. Als Manager leitete er die Expansion von Big Blue in neue Märkte (PCs, Grafik-Terminals, IT-Beratung) über das traditionelle Mainframe-Geschäft hinaus ein und verhalf dem Hersteller zurück zu einer starken wirtschaftlichen Position. (tc)