Web

 

Freiwillig gefangen im Internet

09.12.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nur mit Computer, Kreditkarte und Internetanschluß ausgerüstet will sich Mitch Maddox am 1. Januar 2000 für ein Jahr in die Internetwelt zurückziehen. Der System-Manager, der seinen Namen bereits in Dotcomguy hat ändern lassen, will alles was er zum täglichen Leben braucht per Internet kaufen und anliefern lassen. Er darf den Garten betreten und Besuch von Verwandten und Freunden haben. Maddox wird für das Experiment gut bezahlt: Hält er das ganze Jahr durch, beläuft sich sein Gehalt auf 98 000 Dollar. Die Aktion wird von Internetfimen gesponsort.