Web

 

France Télécom steigert Umsatz um 21,6 Prozent

08.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der französische Ex-Monopolist France Télécom hat seinen Umsatz in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres um 21,6 Prozent auf 24 Milliarden Euro gesteigert. Verantwortlich für die guten Zahlen seien das erhebliche Wachstum im Mobilfunk- und Internet-Geschäft, hieß es aus Paris. Demnach habe der Umsatz im Mobilfunkgeschäft gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 51,6 Prozent zugelegt, während die Internet-Sparte sogar 123,8 Prozent mehr Einnahmen verzeichnete. Für das Telefongeschäft meldete der Carrier einen Umsatzzuwachs von 15,2 Prozent. Die Kundenzahl von France Télécom stieg von 51,5 im September 1999 auf 70,9 Millionen im September 2000.