Web

 

Forté spricht bald mit Ionas Application Server

27.02.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sun Microsystems und die irischen Softwerker von Iona Technologies haben eine strategische Kooperation angekündigt. In deren Rahmen wird Iona Suns Entwicklungsumgebung "Forté for Java" mit seinem J2EE-Application-Server (Java 2 Enterprise Edition) integrieren. Das Ergebnis wäre im Idealfall ein IDE (Integrated Development Environment) mit J2EE und weiteren Java-Tools. "Wir versuchen, ein Komplettangebot für alle Bereiche der Business Integration auf die Beine zu stellen", erklärte Simon Pepper, Ionas Director of J2EE Products. Dass sein Unternehmen es mit Business Integration durchaus ernst meint, bewies es erst vor zwei Wochen mit der Übernahme des kalifornischen Spezialisten Netfish (Computerwoche online berichtete).