Web

 

Forrester revidiert Prognosen über IT-Ausgaben

04.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach Einschätzung der Marktforscher von Forrester Research werden die Unternehmen in Nordamerika während des laufenden Jahres nur 1,3 Prozent mehr in neue IT-Technik investieren als im Jahr zuvor. Vor rund zwei Monaten gingen die Analysten noch von einem Wachstum in Höhe von 1,9 Prozent aus. Vor allem Budgetkürzungen im Bereich produzierendes Gewerbe und bei Technologieunternehmen seien für die schlechtere Prognose verantwortlich, erläutert Forrester-Analyst Tom Pohlmann. Rund ein Drittel aller Firmen aus diesem Umfeld wollten im laufenden Jahr weniger Geld für IT ausgeben als ursprünglich geplant. Einzig der IT-Dienstleistungssektor gibt Anlass zur Hoffnung. Elf Prozent aller nordamerikanischen Unternehmen wollen mehr in IT-Services investieren als die Budgets zu Beginn des Jahres vorsahen. (ba)