Web

 

F5 legt ordentlich zu

23.01.2006
Der Application-Acceleration-Spezialist F5 Networks hat im Ende Dezember abgeschlossenen ersten Fiskalquartal 2006 seinen Umsatz um 47 Prozent gesteigert.

In der aktuellen Bilanz weist F5 Einnahmen von 88,1 Millionen Dollar aus nach 60 Millionen Dollar im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Den Nettogewinn steigerte die in Seattle, Washington, ansässige Firma von zehn Millionen Dollar oder 26 Cent pro Aktie auf 15,2 Millionen Dollar oder 37 Cent je Anteilschein. Das aktuelle Ergebnis enthält bereits Kosten für Aktienvergütungen, die US-Firmen neuerdings verbuchen müssen. Ohne diese ergibt sich ein Pro-forma-Ergebnis von 19 Millionen Dollar oder 47 Cent pro Aktie.

Für das laufende zweite Quartal geht F5 von 93 bis 95 Millionen Dollar Umsatz sowie einem Nettogewinn von 39 bis 40 Cent je Anteilschein aus. (tc)