Web

 

Europa: Handheld-Markt legt zu

16.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Im vergangenen Jahr betrug der Wert des Handheld-Marktes in Westeuropa eine Milliarde Dollar. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Marktforschungsunternehmens International Data Corp. (IDC). Das Geschäft mit Handflächen-großen PCs, sogenannten Palmtops, befinde sich weiter im Aufwind. Den Auguren zufolge wurden 1998 zirka 1,4 Millionen Handheld-Geräte ausgeliefert, wobei der "Palm III" von 3Com eindeutig an der Spitze lag. Die Marktforscher erwarten weitere Impulse durch das Modell "Palm V" und Windows-CE-Geräte. Die Untersuchung "Western European Smart Handheld Devices Review and Forecast, 1998-2003" beinhaltet Prognosen für 14 Länder.