Web

 

Erhöht die Telekom die Grundgebühren?

28.05.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Deutsche Telekom AG erwägt, die Grundgebühren für das Festnetz um bis zu zehn Prozent anzuheben. Dadurch will der Konzern Verluste ausgleichen, die durch die Abwanderung von Kunden zu Call-by-Call-Anbietern entstehen. Die Monatsgebühr für einen T-Net-Anschluss soll demnach von derzeit 13,72 Euro auf knapp 15 Euro steigen. Seit Ende März ist das Call-by-Call-Verfahren auch im Ortsnetz möglich. (ho)