Huawei-Benutzeroberfläche

EMUI 5.1 weiß, was ihr machen werdet

04.03.2017
Die Top-Smartphones Huawei P10 und P10 Plus kommen nicht nur mit aktueller Technik, sondern auch mit der neuesten Version der Benutzeroberfläche EMUI zum Kunden. EMUI 5.1 setzt dabei neben der Verbesserung diverser kleinerer Eigenschaften vor allen Dingen auf eine gesteigerte Leistungsfähigkeit und künstliche Intelligenz.

Huawei P10 und P10 Plus kommen beide mit der neuen EMUI 5.1 zum Kunden. Mit der neuen Version der angepassten Nutzeroberfläche hat der chinesische Hersteller weitere Verbesserungen an der künstlichen Intelligenz vorgenommen. Deutlich verbessert hat Huawei dabei nach eigener Aussage vor allen Dingen den Algorithmus für die Arbeitsspeicherverwaltung mit Namen Ultra Memory.

Der Algorithmus erfasst anhand des Nutzerverhaltens, welche Apps auf dem Smartphone häufig verwendet werden. Anschließend werden solche Apps priorisiert behandelt und lassen sich schneller öffnen, als andere Apps. Möglich wird das dadurch, dass wichtige Bestandteile der Anwendung für eine bestimmte Zeit auch dann im RAM verbleiben, wenn die App geschlossen wurde. Einen kleinen Geschwindigkeitsschub, aber auch mehr freien internen Speicher und RAM verspricht zudem eine Verbesserung des Datenrecyclings nicht mehr benötigter Daten.

Praxis, Ratgeber und Tipps

Praxis, Ratgeber und Tipps

Eine weitere Neuerung ist Ultra Response: Mittels neuer Treiber werden Berührungen des Touchscreens jetzt schneller umgesetzt. Außerdem gibt es jetzt auch eine vorausschauende Fingerverfolgung, bei der sich das System anhand des Nutzerverhaltens merkt, welche Apps wann und in welcher Reihenfolge häufig von Anwendern benutzt werden. Daraus trifft EMUI 5.1 eine Vorhersage, welche App wahrscheinlich als nächstes geöffnet werden muss. Der Vorteil: Teile der App können so schon vor dem tatsächlichen Start der App vorgeladen werden, entsprechend ist sie schneller als bisher bereit.

Trotz anhaltender iOS-Anmutung hat sich Huaweis Benutzeroberfläche EMUI von der Usability über die Zeit deutlich verbessert.
Trotz anhaltender iOS-Anmutung hat sich Huaweis Benutzeroberfläche EMUI von der Usability über die Zeit deutlich verbessert.
Foto: Huawei

Bei EMUI 5.1 läuft zudem im Hintergrund die Sortierung und Indizierung von Fotos und Bildern. Die schon aus EMUI 5.0 bekannte Funktion, bei der die Galerie-App Bilder etwa nach Orten oder Personen sortiert und im Tab "Entdecken" zusammenfasst, wurde jetzt erweitert. Fortan können etwa auch Highlight-Videos der "Besten Momente" erstellt werden. Weitere Überarbeitungen betreffen den Kalender und das Teilen von Inhalten. Neben dem Huawei P10 wird EMUI 5.1 auch für andere Modelle wie das Mate 9 verfügbar sein.

Das Huawei P10 mit EMUI 5.1 kommt am 16. März zum Preis von 599 Euro im Handel. Vorbesteller, die bis 15. März bei einem der Partner-Händler das Smartphone erwerben, erhalten als Gratis-Beigabe von Huawei eine Leica-Sofortbildkamera im Wert von 279 Euro dazu.

powered by AreaMobile