Web

 

Elsa steht vor dem endgültigen Aus

25.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Aachener Elsa AG droht nach eigenen Angaben das endgültige Aus. In einer Ad-hoc-Mitteilung erklärte das Unternehmen, der vorläufige Insolvenzverwalter Thomas Georg sei zu dem Ergebnis gekommen, dass die Gesellschaft zahlungsunfähig und überschuldet sei. Im Eröffnungsverfahren habe sich keine Reorganisationslösung ergeben. Deswegen werde Georg dem zuständigen Amtsgericht Aachen die Eröffnung des Insolvenzverfahrens zum 1. Mai vorschlagen.

Der eingesetzte vorläufige Gläubigerausschuss habe im Hinblick auf das Fehlen jeglicher Liquidität einer Einstellung des Geschäftsbetriebes zugestimmt, heißt es weiter. Der Fortbestand der Gesellschaft sei damit unwahrscheinlich. (tc)