Web

 

Ebays B2B-Plattform versteht sich mit SAP

04.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Berliner Online-Auktionshaus Ebay.de hat seinen Business-to-Business-Ableger Ebay Pro für Anwender von SAPs betriebswirtschaftlicher Standardsoftware R/3 geöffnet und will damit den "weltweit größten SAP-Marktplatz" geschaffen haben. Die SAP-Berater von Uniorg hatten dafür eigens eine Software namens External Transaction Services (ETS) entwickelt, die das proprietäre System von Ebay Pro an die genormte Bapi-Schnittstelle (Business Application Programming Interface) anbindet. In den kommenden Monaten soll Ebay Deutschland in die Softwareplattform der US-Mutter eingebunden werden, so dass dann ein weltweiter Auktionszugriff mittels SAP möglich wird.