Web

 

Drei US-Telekomfirmen erhalten Großauftrag von 20 Milliarden Dollar

30.03.2007
Die für die Beschaffung und Verwaltung von Vermögenswerten zuständige US-Behörde GSA (General Services Administration) hat drei Telekomkonzernen einen Großauftrag von 20 Milliarden Dollar (umgerechnet 15,1 Milliarden Euro) erteilt.

Die Empfänger des über zehn Jahre laufenden Auftrags sind AT&T, Verizon Communications und Qwest. Dies gab die GSA am Donnerstag in Washington bekannt.

Die drei amerikanischen Unternehmen sollen 135 Bundesbehörden, die in den USA und weltweit in insgesamt 191 Ländern aktiv sind, lückenlose und sichere Telefon-, Internet-, Daten- und Videonetze bereitstellen. Der Auftrag könnte nach Darstellung von Branchenkennern einen Umfang von bis zu 48 Milliarden Dollar erreichen. Die drei Firmen müssen nun miteinander kämpfen, um die Bedürfnisse der verschiedenen amerikanischen Bundesbehörden zu erfüllen. (dpa/tc)