Web

-

Diebold-Chef: Deutscher IT-Markt wächst langsamer

05.02.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Letztes Jahr wuchs der deutsche Markt für Informations- und Kommunikationstechnik um sieben Prozent auf 270 Milliarden Mark. Davon entfielen 100 Milliarden Mark auf den Bereich Telekommunikation und rund 50 Milliarden auf Software und damit verbundene Dienstleistungen. Dies erklärte der Geschäftsführer von Diebold Deutschland, Gerhard Adler. In den nächsten Jahren werde das Wachstum knapper ausfallen. Er rechnet für 1999 mit einem Plus zwischen 5,5 und 6,5 Prozent. Für die Jahre 2000 bis 2003 sei nur noch eine Steigerung um vier bis sechs Prozent zu erwarten. Im Jahr 1999 wirkten sich noch die Aktivitäten bei der Jahr-2000- und bei der Euro-Umstellung aus. Viel werde allerdings davon abhängen, wie sich die Konjunktur der anderen Branchen in Deutschland entwickle.