Web

 

Deutsche Bank 24 stampft E-Cash ein

10.04.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Deutsche Bank 24 will ihr Online-Bezahlsystem "E-Cash" nur noch bis Ende Mai betreiben. Danach soll die Micropayment-Methode vom Netz genommen werden. Als Grund für diese Entscheidung nannte die Tochter der Deutschen Bank die zu geringe Verbreitung von E-Cash. Nur zirka 60 Online-Händler würden diese Lösung anbieten. Künftig will der Finanzdienstleister auf das Internet-Bezahlsystem des Unternehmens Paybox umsteigen, an dem die Deutsche Bank eine Beteiligung von 50 Prozent hält.