Web

 

Der schnellste Computer Europas

18.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der schnellste Rechner Europas wird in München stehen. Die Bayerische Akademie der Wissenschaften will im März 2000 den ersten Teraflops-Rechner Deutschlands in ihrem Leibniz-Rechenzentrum installieren. Schon in der ersten Ausbaustufe soll der Supercomputer eine Spitzenrechenleistung von 1,34 Teraflop pro Sekunde aufweisen, die in der zweiten Phase auf 2,2 TFlop/s gesteigert wird (1 TFlop/s entspricht einer Billion Gleitkomma-Rechenoperationen pro Sekunde). Das bislang leistungsstärkste Rechnersystem Europas mit 0,98 TFlop/s befindet sich beim Deutschen Wetterdienst in Offenbach.