Arbeiten bei Workday

„Der Mitarbeiter kommt an erster Stelle“



Simon Lohmann ist Volontär bei der IDG Business Media GmbH. Im September 2017 beendete er sein Studium „Medienkommunikation & Journalismus“ an der FHM in Hannover, seit 2015 ist er freier Journalist bei der Macwelt.
Bereits zum siebten Mal wurden im Wettbewerb Great Place to Work Deutschlands beste ITK-Arbeitgeber gekürt. Im Gespräch mit der COMPUTERWOCHE verrät Christoph Kull, warum Workday zu Deutschlands besten Arbeitgebern in der ITK-Branche zählt.

"Glückliche Mitarbeiter machen glückliche Kunden", meint Christoph Kull, Regional Vice President DACH bei Workday. Obwohl es manchmal gar nicht so leicht ist, die Prioritäten in einem Unternehmen festzulegen, steht für Kull eines fest: Die Mitarbeiter kommen an erster Stelle.

Mit dieser Strategie des kalifornischen Softwarehauses sei am Ende auch den Kunden geholfen. "Natürlich ist es wichtig, dass die Werteordnung stimmt", fügt Kull hinzu. Was genau Kull damit meint, verrät er im Interview: